eine über 400jährige Tradition...

André Mayr, 1. Vorsitzender des Voerder Schützenvereins von 1607 e.V.
André Mayr - 1. Vorsitzender

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

liebe Bürgerinnen und Bürger der Stadt Ennepetal,

liebe Freunde des Voerder SV!

 

Unser erstes bekanntes Schriftstück des Voerder Schützenvereins stammt aus dem Jahre 1607.

In dieser über 400-jährig währenden Geschichte hat es unser Verein verstanden, das Schützenbrauchtum ebenso wie die Kameradschaft und Freundschaft zu pflegen. Diese hat nicht nur Kriege überdauert, sondern wurde über viele Jahre hinweg weiter ausgebaut. Unsere Freunde des BSV Germania Voerde vom Niederrhein, unsere Freunde der Arkebuze aus Vilvoorde, wie auch die benachbarten befreundeten Vereine sind uns dabei über viele Jahre verbunden und ans Herz gewachsen, worauf wir als ältester Verein der Stadt Ennepetal sehr stolz sind.

 

Mit Dankbarkeit blicken wir auf unsere Ahnen, die die Tradition des Voerder Schützenvereins von 1607 e. V. bis in die heutige Gegenwart gepflegt haben. Flache Hierarchien, geselliges Beisammensein, aber auch sportliche Erfolge haben wir uns auf die Fahne geschrieben.

 

Dabei gilt es besonderer Aufmerksamkeit, sowohl das traditionelle Brauchtum unseres Vereins zu bewahren, als auch kontinuierlich eine nicht weniger wichtige Fortschrittsorientierung in den Fokus zu stellen. Hier bietet unser Verein Freundschaft, Zusammenhalt und Besinnung auf die wirklich wichtigen Dinge im Leben.

 

In unserem schnelllebigen 21. Jahrhundert, wo wir kosmopolitisch denken und reisen, ist es für jeden wichtig, einen Platz zu haben, wo er daheim ist - den Ort, an dem man lebt, der Ort, wo die Freunde wohnen – unsere schöne Heimat Ennepetal-Voerde.

 

An dieser Stelle möchte ich mich bei allen Schützenschwestern, Schützenbrüdern, Förderern unseres Vereins, Freunden und Ennepetaler Bürgern bedanken, die entweder auf Grund ihres ehrenamtlichen Engagements, der Unterstützung oder der steten Teilnahme an unseren Festen und Veranstaltungen unseren Voerder Schützenverein mit Leben füllen.

 

Ich wünsche mir, dass sich auch weiterhin viele Kinder, Frauen und Männer bereitfinden, sich für den Voerder Schützenverein von 1607 e. V. in der intensiven Art zu engagieren, wie es bis heute der Fall ist.

 

Denn auch in den nächsten Jahrhunderten soll es von der Jugendabteilung, über die Bogenabteilung bis hin zu den Senioren einvernehmlich klingen:

 

"Horrido"


Freundschaft mit BSc Germania Voerde am Niederrhein
Schießstand des Voerder Schützenvereins in Ennepetal
Königsvogel
Saal zu vermieten für Hochzeit und Co.